Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Bewerbung Landesgartenschau 2020

249 Absichtserklärung zur Unterstützung der Landesgartenschau 2020 un- ter dem Motto „Emscherland 2020 – Wasser.Wege.Wandel.“ Die Wirtschaftsvereinigung Vest e. V. engagiert sich seit seiner Gründung in der Region Vest Recklinghausen für eine Zusammenarbeit von Unternehmerinnen und Unternehmern in der Region und für die Region. Deshalb haben wir auch 2004 den Vestischen Unternehmens- preis initiiert und führen ihn seitdem in Kooperation mit den 12 Städten der Emscher-Lippe- Region (Wirtschaftsförderungen und Bürgermeister), der Sparkasse Vest, IHK und HWK so- wie der Westfälischen Hochschule mit großem Erfolg durch. In diesem Sinne begrüßen wir auch die Bewerbung der Emschergenossenschaft mit den vier Partnerstädten Castrop-Rauxel, Herne, Herten und Recklinghausen um die Ausrichtung der Landesgartenschau 2020 und sind gerne bereit, sie mit unserem breit gefächerten Netzwerk in der Region mit dem darin enthaltenen Know-how zu unterstützen. Bedingt durch unsere Struktur und Satzung ist ein finanzielles Engagement der Wirtschaftsvereinigung Vest jedoch ausgeschlossen. Die Landesgartenschau im Herzen des Ruhrgebiets und auf Basis der Kooperation von Em- schergenossenschaft und den 4 Städten hat einen großen symbolischen Wert für die Regi- on. Durch das Miteinander der handelnden Institutionen, der Unternehmerinnen und Unter- nehmer sowie der Bürgerinnen und Bürger entsteht eine Plattform, auf der die Besonderheit der Region in besonderer und einmaliger Weise präsentiert werden kann. Der Strukturwan- del des Ruhrgebietes wird gerade auch am Emscher-Umbau-Projekt deutlich. Die daraus resultierenden Themenbereiche lassen in besonderer und nahezu alleinstellender Weise Inszenierungen einer Landesgartenschau zu. Wir werden in den nächsten Wochen überprüfen, in wieweit wir auch mit unseren Veranstal- tungen Themengebiete der Landesgartenschau 2020 aufgreifen und mit Hilfe unserer zahl- reichen Netzwerkkontakte das Projekt nachhaltig unterstützen können. Recklinghausen, 13. August 2015 Vorstandsvorsitz Michael Böhm

Seitenübersicht