Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Bewerbung Landesgartenschau 2020

Kleingartenanlage Sorgenfrei Der 1915 gegründete Kleingärtnerverein Sorgenfrei ist mit 100 Jahren der älteste Gartenbau- verein des Stadtgebietes Herne. Die Anlage ist ein Vorbild für die historische Entwicklung des Kleingartenwesens im Ruhrgebiet. Ihre historische städtebauliche Gesamtstruktur und -abfolge ist darüber hinaus noch bis heute gut erhalten. Die Kleingartenanlage liegt in einem überdurch- schnittlich verdichteten Stadtgebiet der Emscherregion und grenzt an die alten Bergarbeiter- häuser rund um die Zeche Pluto, die durch die Kleingärten mit dem Stadtteilkern verbunden werden. Aufgrund ihrer gewachsenen Strukturen verweist die Anlage seit September 2013 auf eine Silbermedaille des nordrhein-westfälischen Kleingartenwettbewerbes. Dürerhalde Die Dürerhalde beweist, welch landschaftlichen Reiz eine ehemalige Schuttdeponie entwickeln kann. Im ersten Drittel des schneckenförmigen Aufstiegs wähnt man sich noch in einem düste- ren Wald, ehe man sich auf dem Gipfel inmitten einer von lichtem Wald eingerahmten Parkwiese wiederfindet. Waldschneisen nach Norden und Süden ermöglichen faszinierende Ausblicke. Volksgarten Eickel Die Entstehung des Volksgartens Eickel ist auf die Jahrhundertwende zu datieren. Der Land- schaftsgarten der Reformzeit verfügt über einen alten Baumbestand, ein gewundenes Wegesys- tem und ein Wechselspiel aus Wald und Offenland. Überdies wurde das ehemalige Gärtnerhäus- chen zu einer Parkgastronomie umfunktioniert. 195

Seitenübersicht