Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Bewerbung Landesgartenschau 2020 - Erläuterung der Maßnahmen im Entwicklungsraum 3

117 Erläuterung der Maßnahmen im Entwicklungsraum 3 I 1 AktivLinearPark Der AktivLinearPark schließt direkt an die Halde Hoheward an und soll als zukünftiges Highlight auf- und ausgebaut werden. Hierfür müssen Maßnahmen, wie der Ausbau des Wegesystems, verschiedenartige Erdarbeiten durchgeführt und Neupflanzungen, beispielsweise Trockenvegeta- tion, getätigt werden. Um dem Begriff Park gerecht zu werden, sollen Aufenthaltsbereiche für die Besucher und Bewohner geschaffen sowie Sport- und Spielflächen integriert werden. Eine geeignete Beschilderung dient als Wegweiser. Für die Dauer der Landesgartenschau wird der Ak- tivLinearPark bespielt und ein Thememgarten unter dem Titel „Industriegärten“ angelegt. HH 1 Emscherweg „Schellenbruchgraben“ Im Zuge des Projektes Emscherweg „Schellenbruchgraben“ soll neben der naturnahen Umgestal- tung des Bachlaufes eine neue Wegeverbindung zur Emscher geschaffen werden. Mit Hilfe dieser neugeschaffenen Grünen Infrastruktur sollen der AktivLinearPark und die Halde Hoheward an den Rhein-Herne-Kanal und die zurückgebaute Emscher herangeführt werden. HH 2 Emscherweg „Alte Bahntrasse“ Entlang der alten Bahntrasse soll eine Verbindung zur Emscher entstehen, um so die Halde Ho- heward an das wiederentdeckte Wasser der Emscher zu führen. Zur Realisierung bedarf es einiger gestalterischer Eingriffe. So sollen zum Beispiel Rodungen und Neupflanzungen für die neue Wegeverbindung erfolgen. Ebenso wie der Schellenbruchgraben dient der neue Emscherweg als Verbindung zwischen Stadt und Wasser. Des Weiteren werden Aufenthaltsbereiche geschaffen, die auch auf Dauer angelegt sind und zum Verweilen einladen. Im Zuge der Umbaumaßnahmen wird die Unterführung an der Cranger Straße (HH 9) hergerichtet.

Seitenübersicht